© 2017 by spock productions

PRESENTING Partner

MEDIA Partner

Oliver Keller aus Zürich, ist seit über 15 Jahren ein gefragter Studio- und Live-Gitarrist mit Tourneen im In- und Ausland, sowie zahlreichen TV-Shows.

Daneben hat er u.a. in folgenden Musical-Produktionen mitgewirkt:

Chigago, Hairspray, Bibi Blau, Moses, Flashdance und Don Camillo (Theater St. Gallen), ‚We will Rock You’ (in Zürich, Wien und Stuttgart) sowie Io Senza Te im Theater 11 in Zürich. Für spock productions war er auch bei „Stägeli uf – Stägeli ab“ als Musiker engagiert.

 

www.oliverkeller.ch 

OLIVER KELLER  -
Gitarren

Daniel Häusler wurde 1974 in Zug geboren und ist in Unterägeri aufgewachsen. Er begann mit 11 Jahren Klarinette zu spielen. Bald darauf tritt er mit den Gupfbuebä regelmässig an allen möglichen Anlässen auf. 1989 folgte das Klarinettenstudium bei Gian-Battista Sisini am Konservatorium Luzern, wo er 1994 das Lehr- und 1996 das Konzertdiplom erlangte. Ab 1997 rege Zusammenarbeit mit Markus Flückiger (Schwyzerörgeli). Mit Pareglish und Hujässler mischten sie die Schweizer Volksmusik auf und beeinflussten sie nachhaltig.

Dani Häusler ist als Berufsmusiker hauptsächlich in und um die Schweizer Volksmusik aktiv. Seine festen Formationen: Hujässler, Hannelimusig, Gupfbuebä, Dani Häusler-Komplott. Einem breiten Publikum bekannt wurde er als Band-Leader der SRF-Husmusig in der TV-Sendung SRF bi de Lüt - live, und als Redaktor bei der SRF-Musikwelle.

Als Musiklehrer ist er an der Musikschule Schwyz, am Haus der Volksmusik in Altdorf und an der Musikhochschule Luzern - Musik tätig. Daniel Häusler wurde erst vor kurzem mit den „Goldenen Violinschlüssel“ 2017 ausgezeichnet.

DANIEL HÄUSLER  -  Klarinette / Saxophon

Christian Niederer wurde 1971 in Zürich geboren und begann mit 13 Jahren Schlagzeug zu spielen. Nach der Matura absolvierte er die Berufsschule an der Jazzschule Luzern bei Norbert Pfammatter. 

Seine (Diplom)band „tré“ sorgte seither im In - und Ausland für begeisterte Zuhörer/-innen und Presse und wurde 2007 mit dem ZKB Jazzpreis ausgezeichnet.

Er nahm 1998 am „New Jazz“ Festival mit Daniel Schnyder teil. 2010/11 war er als Musiker in der Produktion  „Geri“ (Buch: Martin Suter, Musik: Stephan Eicher) am Schauspielhaus Zürich engagiert.

Weitere Stationen seiner Karriere sind u.a. die Jean-Paul Brodbeck Group, The Clients, Funky, Brotherhood, Groovin’ J5. Mit seinem aktuellen Musikprojekt PLAN veröffentlichte er bereits die zweite CD.


www.niederer.me

CHRISTIAN NIEDERER  -  Drums

Andi Hug ist seit 1985 als professioneller Musiker querfeld unterwegs. Sein Engagement in Gruppen und Projekten reicht von Jazz über improvisierte Musik, Rock oder Folk bis zu Chanson oder Mundartpop.

Er macht Theater-, Tanz-, Zirkus- oder Filmmusik, oft auch in Kooperation mit Simon Ho. Als Studiomusiker, Produzent oder Coproduzent arbeitet er u.a. für Bands wie Stop The Shoppers, Stiller Has, Gustav, Dabu Fantastic, Polo Hofer. Andi Hug ist ein langjähriges Mitglied von Patent Ochsner und Büne Hubers MDC und lebt mit Frau und zwei Kindern in Bern.

Andi arbeitete mit spock productions zuletzt 2012 im Musical „La Cage aux folles“ zusammen.

ANDI HUG  -  Schlagzeug, Percussion
 
 
 
 
 
 

Patrick Sommer wuchs in Bergdietikon (AG) auf. Nach seinem Mittelschulabschluss studierte er E-Bass und Kontrabass an der Swiss Jazz School in Bern und in Los Angeles. Patrick wirkt als Bassist bei diversen Schweizer Bands mit und erscheint auf vielen Tonträgern. Er lebt mit seiner Familie in Zürich, arbeitet als freischaffender Musiker und betreibt eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland.

www.patricksommer.net

PATRICK SOMMER  -  Kontrabass
LUCA LEOMBRUNI  -  Bass

Der Bassist Luca Leombruni aus Winterthur studierte 1990 am American Institute of Music in Wien und am BIT in Los Angeles 1993-94 (Vocational Honors Abschluss) – Klassischer Kontrabass-Unterricht bei Harald Friedrich.

1998 spielte er in Dieter Moors Late Night Band im Schweizer Fernsehen SF DRS. Später war er als Sideman mit zahlreichen Künstlern aus der heimischen Pop-, Rock- und Bluesszene unterwegs, u.a. mit Michael von der Heide, Emanuela Hutter, Marco Rima, Sina, Baschi, Marc Sway, Vera Kaa, Christina Jaccard, Fabian Anderhub, Sam Singers, MG Grace sowie Admiral James T.

Zudem war er als Bassist Teil verschiedener Produktionen im Bereich Show und Musical:

Theater St. Gallen (Tanz der Vampire, Blutsbrüder, Hairspray, Bibi Balu, Rebecca, Moses, Artus, Flashdance),Saturday Night Fever-Walenstadt, Ewigi Liebi, Io Senza Te, Die Kleine Niederdorfoper,     La Cage aux Folles, Zirkus Knie, Ohlala, Salto Natale, Nota-Bene Orchester, Musikkollegium Winterthur, Orchester Reto Parolari und viele weitere.

 

Philipp Mettler wird als jüngstes von 6 Kindern geboren. Musik ist für ihn von klein auf ein wichtiger Bestandteil des Familienlebens. Er lernt Klarinette und Saxophon und tritt bereits im Alter von 12 Jahren mit seinem Vater Franz öffentlich auf.  Sein erlernter Beruf des Klavierbauers / -stimmers passt perfekt zu seinem musikalischen Werdegang.


Heute führt er ein eigenes Tonstudio in Siebnen/SZ. Er zeichnet für unzählige Produktionen, Kompositionen und Arrangements der Volks- und Unterhaltungsmusik veranwortlich, u.a. für Andy Borg, Bligg, Beatrice Egli, Carlo Brunner, Maja Brunner, Pepe Lienhard, Peter Reber oder Sarah-Jane.
Seit 20 Jahren ist er als Bläser, Bassist und Pianist ein fester Bestandteil der Superländler- und Ländlerkapelle Carlo Brunner.

www.philippmettler.ch

PHIIPP METTLER -  Klarinette, Altsaxophon
 

Der vielseitige Musiker stammt aus Muri im Kanton Aargau und lebt – nach „Wanderjahren“ in den USA, Deutschland und Bern – seit einigen Jahren in Zürich. Als Pianist begleitete er viele Künstler wie Dodo Hug, Franz Hohler, Familie Trüeb, Michael von der Heide, Anne Haigis, Pippo Pollina, Erich Vock u.v.a.

 

Daneben komponierte er Musik für Hörspiele, Filme, Lieder und Theater. Als musikalischer Leiter, Arrangeur und Pianist begleitete er zahlreiche Produktionen wie «Keep Cool» (Marco Rima), «Die kleine Niederdorf-Oper», «La Cage aux Folles», «Emil und die Detektive» und zuletzt «Stägeli uf – Stägeli ab».

 

Im Jahr 2011 wurde er als Pro Argovia Artist ausgezeichnet und erhielt 2013 vom Kanton Aargau einen Atelier-Aufenthalt in London zugesprochen. Im Frühjahr 2017 lancierte er seine Debut CD «Zwüschewälte» und troubadourte mit seinen Mundartliedern mitsamt Liveband und Chor durch die Schweiz.

 

Neben seiner Tätigkeit als Musiker arbeitet Erich Strebel zudem als Lehrer der Alexander Technik.

 

www.erichstrebel.ch

ERICH STREBEL  -  Musikalische Leitung, Arrangements